StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenTeamLogin


NOTHING IS AS IT SEEMS
 

Teilen | 
 

 Josephine Joanna Fletscher

Nach unten 
AutorNachricht
Josephine Fletscher

avatar

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 26.11.12

BeitragThema: Josephine Joanna Fletscher   Di Nov 27, 2012 10:14 am


P E R S O N A L I T Y

NAME: Fletscher
VORNAME: Josephine Joanna
SPITZNAME: Josie (Phinchen von ihrem ältesten Bruder)
ALTER: 16
GEBURTSTAG: 29. Juni
BLUTSTATUS: Muggelstämmig

F A M I L I E


ELTERN:
Ihre Eltern sind beide Muggel. Ihre Mutter, Anna (45), kam vom Land, während ihr Vater (47) an der Börse arbeitete. Aufgrund seines Jobs hatte er nie so viel Zeit für die Familie, liebt sie allerdings sehr. Ihre Mutter hat sich immer gut um sie gekümmert.

GESCHWISTER:
Joseph (Muggel): Ihr ältester Bruder (22), freiheitsliebend und wild, hat nach seinem Schulabschluss mehrere Jahre in Amerika verbracht. Er ist groß und stämmig, legt viel Wert auf Sport und war wie die Mutter blond. Sie hatte erst diesen Sommer eine Wette verloren, weswegen sie sich am Rücken ein Tattoo hatte stechen lassen müssen. Doofer Bruder. Nein, eigentlich sehr lieber Bruder, auch wenn er sie immer aufzog. Joseph hatte übrigens selbst genug Tattoos am linken Arm, seit er in Amerika gewesen war.
Anthony (Muggel): Hätte Anthony auch nur einen Tropfen magisches Blut in sich, Josie hätte geschworen, er wäre in Ravenclaw gelandet. Die Haare mausbraun, wie bei Vater, verkroch er sich lieber hinter seine Studien, anstatt mal etwas vom Leben zu erleben. Seine besserwisserische Art kann manchmal ziemlich nerven, aber ansonsten ist er eigentlich ein ganz netter Kerl.
Phillip (Muggel): Man könnte meinen, die beiden wären Zwillinge, allerdings ist Phil ein Jahr älter als sie. Wäre Josie nicht als einzige der Familie mit Magierblut gesegnet, wären sie sogar in der selben Klasse, denn Phil hat’s schon einmal durchgehaun. Er ist unvernünftig, ein Komiker und hat im letzten Jahr einiges an Wachstum zugelegt, womit er seine kleine Schwester schon gut und gerne mal aufzieht. Die beiden stehen sich unglaublich nahe.

SONSTIGE:
Familie des Vaters: Hält sich kurz und knapp, denn dieser war ein Einzelkind, dessen Mutter ist bereits verstorben und Josie’s Großvater lebt in einem Altersheim.
Familie der Mutter: Ihre Eltern hatten fünf Kinder und alle fünf wurden wunderhübsche Töchter. Allerdings erklärte sich nur die zweitälteste bereit, den Hof zu übernehmen, der ihnen vermacht wurde. Mal abgesehen von dieser Tante (Marie-Anne), hat Josie zu den anderen Schwestern ihrer Mutter kaum Kontakt bzw. kennt sie schlecht. Tante Mary ist eine fröhliche Frau, auch die Großeltern leben noch am Hof. Josephine kam sie als Kind gerne besuchen, mittlerweile ist sie unterm Jahr jedoch in Hogwarts, weswegen die Besuche selten wurden.

V O R G E S C H I C H T E

Wie oben wohl schon verdeutlich, wurde Josephine als viertes Kind der durch und durch muggelstämmigen Familie Fletscher geboren. Sie wuchs als glückliches Kind auf, war ein Wildfang, woran ihre Brüder wohl nicht ganz unschuldig gewesen waren. Ihr erstes magisches Ereignis zeigte sich eher unauffällig. Schürfwunden, diverse Schnitte, ein aufgeschlagenes Knie – Josie zog sich unzählige zu, das tat kurz ein bisschen weh, verheilte jedoch ungewöhnlich schnell. Aktiv muss man sagen, hatte sie mit fünfeinhalb Jahren die Haare ihres Bruders Anthony versehentlich blond gefärbt. (Dachte wohl, es passte besser zu den übrigen Geschwistern). Ein Jahr drauf hatte sich ihre Mutter die langen schönen blonden Haare abschneiden lassen, was Josephine unglaublich schade fand, denn sie mochte die langen schönen blonden Haare ihrer Mutter – und schwups, schon waren sie tags drauf wieder da. Gut, das Zauberergeheimnis war nun schnell gelüftet, die Reaktionen ihrer Familie fielen beim Erhalt des Briefs aus Hogwarts ganz unterschiedlich aus: Ihr Vater dachte erst, es handelte sich um einen schlechten Scherz, ihre Mutter guckte nur kurz irritiert und musste dann kichernd aus dem Raum gehen, Bruder Nummer eins wuschelte dem Mädchen durch die Haare und sagte: Gut gemacht Kleine! Glaube ich zumindest.. Anthony glich mehr einem Geist und durchforstete sofort sämtliche Bücher nach Zauberei und Phil hätte ihr Spiegelbild sein können, mit dem überraschten Gesicht. Der meinte schließlich nur: Mensch, warum hätte es nicht uns beide treffen können?
Das Mädchen aus dem Muggelhaushalt hatte dadurch freilich keine Ahnung von der Zaubererwelt, von Magie, von verschiedenen Häusern oder davon wie Reinblüter erzogen wurden. War ihr auch egal, für die 11jährige war es damals ne coole neue Sache und ein neuer Lebensweg, den sie niemals hätte ahnen können.
Dementsprechend ging sie auch die Häuserauswahl an. Slytherin? Ravenclaw? Nie gehört, kann man das Essen? Nein ganz so schlimm war es nicht, sie hatte sich auf der Zugreise hierher bereits mit anderen Neulingen unterhalten und wurde so ein bisschen aufgeklärt. Ganz überzeugt war sie von dem Sprechenden Hut jedoch nicht, war sie doch noch neu in der Zaubererwelt und hatte nicht den leisesten Schimmer über mächtige Magie. Aber ernsthaft: ein alter, zerfledderter Hut sollte in ihr innerstesn Sehen können, wollte sie einteilen? (War der überhaupt sauber...?) Im Grunde war es dem Mädel egal: Naiv und mit 11 Jahren hatte sie geglaubt, überall seien nette Leute (wie sehr sie sich da getäuscht hatte..). Als sie dann jedoch auf dem Hocker saß.. bekam das Blondchen fast eine Panikattache vor lauter Nervosität - nie hatten sie so viele Leute auf einmal angeguckt! Sie war so nervös gewesen, sie hatte glatt den dreibeinigen Hocker umgeworfen und war Professor McGonagall vor die Füße gefallen. Peinlich.. und gelacht wurde auch noch. Josephine war ganz rot im Gesicht, als sie schließlich den Hut aufgesetzt bekam - der überlegte kurz, Ravenclaw und Slytherin schieden von vornherein noch aus und auch wenn sie in gewissen Fällen mutig sein konnte, gab es.. noch mehr Fälle, in denen sie das nicht war, daher empfand er Hufflepuff als am passendsten und Josie musste zugeben: Obwohl dieser alte vermoderte hut sie nicht kannte, hatte er Recht behalten, im Dachsbau des Hause Hufflepuffs fühlte sie sich pudelwohl.
Josie liebt Hogwarts, vom ersten Tage an – wer konnte das auch nicht? Täglich gibt es neue Dinge zu entdecken, selbst nach Jahren noch, Überraschungen, Wunder, wohin das Auge reichte. Das Blondchen war nicht über alle maßen intelligent, allerdings eine gute und fleißige Schülerin, weswegen sie auch im Hause Hufflepuff gute Noten erzielte. Sie liebte ihr Haus – auch wenn sie sich zuvor natürlich keine großen Gedanken darüber gemacht hatte – oft wurden sie von den anderen belächelt, aber nolens volens, was war es wert? Allein ihr Gemeinschaftsraum.. hach, so gemütlich und urig und.. nein, man will ja keine internen Geheimnisse ausplaudern – besser ab hier ist erstmal Schluss!


C H A R A K T E R T E X T
Josephine ist wie bereits erwähnt von sehr lebhafter Natur. Ihre naive Ader konnte sie selbst nach den vielen Jahren in Hogwarts nicht ganz ablegen. Sie ist von grundauf ehrlich, tritt leicht in sämtliche Fettnäpfchen und ist so für den Spaß anderer gut zu haben, denn sie zu ärgern ist nicht sonderlich schwer. Josephine hat ein gewisses Temperament, nicht im negativen Sinne, sie regt sich nicht schnell auf, ist leicht wütend oder dergleichen. Allerdings ist sie auch schwer zu zügeln, redet oft unbedacht oder wird schnell rot. Sie läuft sehr gern, hat im allgemeinen nichts gegen Sport einzuwenden, verausgabt sich jedoch schnell. Zudem hat sie auch eine sehr fürsorgliche Seite, insbesondere Tieren gegenüber, die man ihr nicht auf den ersten Blick ansieht. Für freiwillige Arbeiten meldet sie sich gerne, jedenfalls.. wenn sie nicht zu nervtötend sind. Sie schleicht sich gerne nachts durch die Gemäuer, wenn sie nicht schlafen kann. Die Bücherei gehört nicht zu ihren Lieblingsorten, auch wenn sie Geschichten sehr mag. Nur.. oft sind die Worte zu ausfallend oder kompliziert gewählt, in er Kürze liegt die Würze oder sagen wir besser.. in er Einfachheit. Arroganz an Menschen will das Mädchen gar nicht verstehen, sie meidet diese Leute einfach. Wie ihr großer Bruder ihr schon immer beigebracht hat (Joseph, Phil ist erst seit kürzlich so viel gewachsen) – ignorier die Leute, die dich nerven, dann lassen sie dich auch in Ruhe! Lass dir das Leben nicht von solchen Miesepetern verderben! Genau das tat Josie – und war bisher auch immer ganz gut damit durchgekommen.

    STÄRKEN
    Offenherzig
    Kann gut mit Tieren umgehen
    Kreativ
    Guter Ortssinn


    SCHWÄCHEN
    Weint schnell
    Lernfaul
    Schlechte Trösterin
    Benimmt sich oft noch wie ein Kind


    VORLIEBEN
    Tiere
    Marzipan
    Sonnenschein
    Lachen


    ABNEIGUNGEN
    Arroganz
    Abgrenzungen
    Regeln
    Langeweile


S C H O O L L I F E


SCHULE: Hogwarts
HAUS: Hufflepuff
JAHRGANG: 6
FÄCHERBELEGUNG:
» Verteidigung gegen die dunklen Künste
» Alte Runen
» Pflege magischer Geschöpfe
» Kräuterkunde
» Zauberkunst
» Zaubertränke

HAUSTIER: Kröte namens Jabbers.
Die Kröte hat ihr Phil geschenkt, eigentlich mehr als Scherz. Er fand sie bei einem Teich weißgottwo und meinte nur: „In deinem Brief steht, du darfst eine Eule, eine Katze oder eine Kröte mitnehmen! Ganz ehrlich? Ne Kröte kriegst du hier auch, die ist bestimmt genauso magisch, wie die, die du.. wo auch immer Zauberer so shoppen gehen, kriegst! Außerdem hat Anthony doch angeblich ne Katzenallergie und ne Vogelphobie.. oder so.“
Der Name stammt entweder von Jabberwocky, einem gefährlichen Drachen aus Alice im Wunderland oder aber von Jabba the Hutt, einem nicht unbedingt appetitlich aussehendem Alien aus Star Wars.
Ihren Mitschülern das erklären zu wollen, stellte sich übrigens als hoffnungslos heraus.

ZAUBERSTAB:
Fichte mit Einhornhaar, 10 ½ Zoll, recht flexibel


IRRWICHT: Für Josie gibt es nichts Wichtigeres als ihre Lieben, demnach könnt ihr euch den Irrwicht ja denken. Tod oder zumindest eine absolute Abneigung ihr gegenüber.
PATRONUS: Fasan

SONSTIGES:
Jäger im Quidditch.
Sie ist zwar von kleiner Statur, allerdings liegt ihr die ewige Sucherei nach dem Schnatz überhaupt nicht.


A D M I N S T U F F
SPITZNAME: Kaddo [Zweitrolle, da’s noch keine Hufflepuffs gibt]
ALTER: 18
AVATARPERSON: Anna Sophia Robb
CHARA-WEITERGABE? Nein
STECKBRIEFWEITERGABE? Nein
SETWEITERGABE? Nein
REGELSATZ: *edit vom Admin


CODE VON BEA VON EINSEINSELF



Zuletzt von Josephine Fletscher am Do Nov 29, 2012 6:17 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Josephine Joanna Fletscher
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
FRIENDSHIP NEVER ENDS :: die zaubererdatenbank :: » HUFFLEPUFF :: » JOSEPHINE FLETSCHER-
Gehe zu: