StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenTeamLogin


NOTHING IS AS IT SEEMS
 

Teilen | 
 

 Dessdemona O'Taelle

Nach unten 
AutorNachricht
Desdemona O'Taelle

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 23.11.12

BeitragThema: Dessdemona O'Taelle   So Nov 25, 2012 7:57 am


P E R S O N A L I T Y

NAME: O‘Taelle
VORNAME: Dessdemona
SPITZNAME: Dess
ALTER: 15
GEBURTSTAG: 23. November
BLUTSTATUS: Halbblut

F A M I L I E

MUTTER: [Nymphadora O‘Taelle, 42, Reinblut, Arbeitet beim Klitterer, Hufflepuff]
Obwohl ihre Mutter auf eine lange reinblütige Linie zurückblicken kann, landete sie in Hufflepuff, da ihr – abgesehen vom Blutstatus – alle nötigen Eigenschaften fehlten, die das Hause Slytherin so schätzte.
Nymphadora ist eine sehr verträumte Person, liest sehr gerne, war jedoch lernfaul und konnte sich auch viele Dinge nicht so recht merken oder brachte sie durcheinander. Als Schülerin war sie zusätzlich über alle Maßen tollpatschig, was sich auch im Haushalt noch zeigt. Sie ist weder sonderlich stolz, noch ehrgeizig. Sie gruselt sich leicht, ist von grundauf ehrlich, sehr loyal in der Freundschaft (bei den Männern sei mal dahingestellt, sie hatte nie viele) und eine mittelmäßige Zauberin. Seit Kurzem näht sie recht gerne, kann das Ticken von Uhren nicht ausstehen und findet ihre größte Freude an Worten.
Dess kannte ihre Mutter nichtmal, bis sich im Alter von 7 Jahren ihre magische Begabung zeigte. Ihr Verhältnis zueinander ist selbst nach nochmal so vielen Jahren eher konfus. Dess kann ihre Mutter einfach nicht richtig einschätzen, weswegen die Beziehung vlt. nicht ganz einfach ist. Im Grunde verstehen die beiden sich eigentlich recht gut.

VATER: [Ephraim Thatcher, 40, Halbblut, Wissenschaftler im Bereich der erneuerbaren Energien, Hufflepuff]
Seine Mutter war eine Hexe, sein Vater ein Muggel. Ihr Opa wusste allerdings um die Herkunft seiner Geliebten bescheid, ehe er sie heiratete und sie schließlich ihr einziges Kind in die Welt setzten: Ephraim. Ihr Vater wuchs somit in einem gemischten Haushalt auf: Zum Teil prägte ihn seine Mutter mit all ihren magischen Artefakten sehr, zum anderen sein Vater, der ein Technikfreak war und gerne in dieser Hinsicht herumbastelte.
Bei Ephraim zeigten sich durchaus magische Begebenheiten, allerdings war er, obwohl recht intelligent, ein miserabler Zauberer. Theorie und Praxis waren nunmal nicht ein und dasselbe, womit Ephraim also in den schriftlichen Teil seiner ZAGs glänzte, den praktischen jedoch nicht bestand. Aus Frust darüber, ein so schlechter Zauberer zu sein, kehrte er der Magie den rücken und nahm einen Muggeljob an. Dennoch verliebte er sich in die ältere Hexe Nymphadora, woraufhin diese sogar schwanger wurde. Die Beziehung hielt jedoch nicht lange und da Nymphadora bereits eine Tochter großzog, nahm er Dess zu sich. Sie und ihr Vater stehen sich sehr nahe.


HALBSCHWESTER: [Dana O‘taelle, 21, Reinblut, Ravenclaw]
Dana ist ihre ältere Halbschwester, ihr Vater arbeitet im Zaubereiministerium. Dana und ihr Vater verstehen sich allerdings nicht, da ihre Weltansichten auseinandergehen. Das Mädchen geht absolut nach ihrer Mutter, Vergangenheit interessiert sie nicht, ihre Vorstellungskraft ist bemerkenswert. Dana hat ihre kleine Schwester schnell ins Herz geschlossen, Dess selbst ist sich da nicht so ganz sicher. Dana war eine fabelhafte Person (genauer genommen, stellte diese sie ganz schön in den Schatten), allerdings konnte man mit ihr teilweise überhaupt nicht vernünftig reden, was ihre Beziehung manchmal nicht ganz einfach macht. Momentan reist sie im Ausland umher, um neue Erfahrungen zu sammeln. Ihre Haustiere (Kröte & Katze) ließ sie bei ihrer Mutter.
Ihr Zauberstab besteht aus Tanne mit Drachenherzfaser (13 Zoll, etwas federnd). Sie war übrigens ein Hutklemmer, da sich der sprechende Hut bei ihr lange nicht zwischen Gryffindor und Ravenclaw entscheiden konnte.


SONSTIGE: Ihr Opa väterlicherseits ist für sie sowas wie ein Held, er hat ihr auch viel beigebracht, wenn ihr Vater mal nicht da war. Dessen Frau lernte sie jedoch nie kennen, da diese früh verstarb.

V O R G E S C H I C H T E

Dess war die ersten Jahre alleine bei ihrem Dad aufgewachsen und zuweilen vermisst sie diese unbeschwerte Zeit auch. Dadurch dass ihr Vater der Magie den Rücken zugewandt hatte, besuchte sie eine normale Muggelschule, was wohl nicht die beste aller Ideen gewesen war. Sie hatte sich nie recht in ihre Klasse eingefunden, da es immer und überall hieß, in ihrer Umgebung geschahen ‚merkwürdige Dinge‘. Merkwürdig! Was war denn an ihr merkwürdig, hatte sie nur gedacht, ich bin doch genauso wie ihr. Wie falsch diese Aussage war, wurde ihr natürlich erst später bewusst. Sie konnte nichtmal genau feststellen, was ihr erstes magisches Ereignis gewesen war. Oft platzten die Taschen ihrer Mitschüler, obwohl diese nichtmal prall gefüllt waren. Ein Mädchen höhnte einmal, wie düster schwarze Haare doch wirkten und prompt färbten sich deren blonde Haare auch schwarz. Ein weiteres mal, blieb sie in der Pause unbemerkt im Klassenzimmer und weinte, allerdings gleich so viel, dass der ganze Klassenraum unter Wasser stand.
Ihrem Vater waren die Symptome natürlich nicht fremd, woraufhin er ihre Mutter kontaktierte. Ephraim hatte sie von Zauberersachen ferngehalten, falls sich bei ihr keine magischen Begabungen zeigen würden. Sein kleiner Bruder, ihr Onkel, war zu dieser Zeit nämlich äußerst eifersüchtig gewesen, weil sein Vater Hogwarts besuchen durfte und er nicht. Ihr Leben wurde von da auf ein wenig auf den Kopf gestellt, die Eindrücke ihrer Mutter und ihrer älteren Schwester ängstigten das Kind damals, immerhin war alles recht fremd. Anstatt ihrem Vater in Schach zu besiegen, musste sie sich nun vor fliegenden Gegenständen ducken. Allerdings führte kein Weg an Hogwarts vorbei, unkontrollierte Magie war gefährliche Magie, dass sah Dessdemona selbst damals schon ein. Dana zeigte ihr viel von der Zaubererwelt, bereits vor ihrer Einschulung. Magische Unfälle häuften sich, allerdings ohne bleibende Folgen. Mal abgesehen davon, dass Dess‘ Augenfarbe nun einen leicht violetten Touch hatte. (Das Missgeschick war Dana allerdings schon später passiert, als Dess von Brille auf Kontaktlinsen umsteigen wollte. Dana fand das raus und reinnehmen der Linsen so umständlich und wollte diese deswegen festzaubern.)
Dess pendelte zwischen ihren Eltern hin und her. Die meiste Zeit lebte sie sowieso in Hogwarts, von dem her ging es nur um die Ferienbesuche, bei der sie sich zwischen Vater und Mutter abwechselte.


Selina lernte sie im 3. Jahr kennen. Die Story dahinter ist eigentlich ganz schön bescheuert, sie hatte 3 der neuen Knirpse verhext (Dess wusste nichtmal mehr, in welchem Haus sie waren, wahrscheinlich in Gryffindor, die erlaubten sich ja auch sonst immer alles. Huch, wie war das nochmal mit den Vorurteilen?), als diese ihr mächtig auf die Nerven gingen. (Hatte ihr eine Woche Nachsitzen bei McGonagall eingehandelt). Selina strahlte eine unglaubliche Dominanz aus, Dess hätte sich am liebsten von ihr fern gehalten, das Mädchen roch förmlich nach Ärger. Allerdings hielt ihr das Mädchen symbolisch gesehen, die Hand hin. Dess nahm an, ein Nein hätte sie sicherlich nicht akzeptiert, eine Ablehnung hätte sicherlich Ärger bedeutet und Ärger galt es zu vermeiden, was sie wollte war ihren Abschluss.
Dana beglückwünschte sie nach ihrer Auswahl, obwohl sie im ‚verfeindeten‘ Haus gelandet war. Die beiden unterschieden sich wie Feuer und Wasser und dann waren sie sich doch wieder so ähnlich.

C H A R A K T E R T E X T
Nach außen hin ist Dess nicht einfach einzuschätzen, da sie sehr verschlossen ist. Als Kind war sie zudem sehr schüchtern und hat sich schnell geschämt, beispielsweise für unterlaufene Fehler oder unbedachte Worte, (was auch ein Grund dafür ist, dass sie nicht unbedingt gesprächig ist.) Die Wunder der Zauberei waren für das logisch denkende Mädchen anfangs schwer zu verarbeiten. Dess liebt Zahlen und Fakten, in Mathematik glänzt sie. Mit der Zeit gewöhnte sie sich an die Hexereien, die sie umgaben und konnte sogar feststellen, dass man selbst in der Zauberei Gleichungen aufstellen konnte – zum Teil jedenfalls. Ihre Schüchternheit hat sie mit den Jahren in Hogwarts auch beinahe gänzlich abgelegt, mittlerweile gibt es nur noch zwei Gruppierungen: Dinge, die ihr Interesse weckten und Dinge, die dies nicht taten. Zweitere wurden schlichtweg ignoriert, übergangen, sie waren es nicht wert. Auch diese ganze Häusergeschichte, insbesondere ihre Verfeindungen, interessierten sie lediglich einen feuchten Kehricht. Derlei gehörten für das Mädchen zu verstaubter Geschichte, basierten auf unklugen Vorurteilen, Verfeindungen beschloss sie für sich und nicht ein sprechender Hut, der sie einklassifizierte. Apropos der Hut! In ihren Augen steckte das Mädchen nur in Slytherin, weil sie für Gryffindor zu griesgrämig, für Hufflepuff zu eigenbrötlerisch und für Ravenclaw schlichtweg zu doof war. (Von wegen. Bei Ravenclaw mussten ihr eindeutig andere Aspekte fehlen, aber sei’s drum.)




    STÄRKEN
    Logik
    Technik
    Verbissen
    Gute Läuferin
    Ehrgeizig


    SCHWÄCHEN
    Kreatives Schreiben
    Schlechte Schwimmerin
    Übernimmt sich leicht (da sie nicht aufgibt)
    Bittet nicht um Hilfe


    VORLIEBEN
    Zahlen
    Ruhe
    Dubstep
    Reptilien


    ABNEIGUNGEN
    Eitelkeit
    Dominanz
    Höhen (Höhenangst)
    Geschichte
    Viele Tierarten
    Quidditch


S C H O O L L I F E


SCHULE: Hogwarts
HAUS: Slytherin
JAHRGANG: 5
FÄCHERBELEGUNG:
» Verteidigung gegen die dunklen Künste
» Zauberkunst
» Verwandlung
» Zaubertränke
» Geschichte der Zauberei
» Kräuterkunde
» Astronomie
» Arithmantik
» Alte Runen

HAUSTIER:
Schneeeule namens Oswald (kurz: Oz)
Nein, Dess ist nicht unbedingt ein Fan von Tieren, erst recht nicht von den haarigen. Ihre geheime Vorliebe gilt ja den Reptilien, allerdings sind diese in Hogwarts nicht zulässig.
Die Eule ist ein Geschenk ihrer älteren Schwester zur Einschulung gewesen. Dana hat ein Händchen für Tiere (hatte ja auch ein Ohnegleichen in ihrer Pflege magischer Geschöpfe Prüfung). Die Eule fand sie verletzt auf, hat sie gesund gepflegt und ist nun ein Teil der kuriosen O’Taelle Familie. Oder so ähnlich. Selbst Dess war von der Reinheit der weißen Federn fasziniert gewesen und obwohl sie Höhenangst hat (und sich deswegen nicht ganz so oft in den Eulenturm wagt), ist Oz ihr ein guter Freund geworden. Sie verfällt immer in eine gewisse Melancholie, wenn sie den Vogel wegfliegen sieht, denn sie selbst fühlt sich auf den Boden gefesselt (den Flugunterricht in der ersten Klasse hat sie übrigens boykottiert).

ZAUBERSTAB:
Walnuss mit Einhornhaar, 11 ½ Zoll, geschmeidig.


IRRWICHT:
Kein Gegenstand, kein Monster.
Dess würde mitten im Himmel stehen, ohne Halt, ohne festen Boden unter den Füßen.

PATRONUS:
Agame

SONSTIGES:
Mitglied im Zauberschachklub.


A D M I N S T U F F
SPITZNAME: Kaddo
ALTER: 18
AVATARPERSON: Eliza Cummings.
CHARA-WEITERGABE? Bedingt.
STECKBRIEFWEITERGABE? Nein.
SETWEITERGABE? Nein.
REGELSATZ:


CODE VON BEA VON EINSEINSELF




Regelsatz: Friendship never ends - 'cause we are thick as thieves


Zuletzt von Dessdemona O'Taelle am Di Nov 27, 2012 10:41 am bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lillith O'Hara
{ BROKEN INSIDE }
avatar

Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 20.11.12

BeitragThema: Re: Dessdemona O'Taelle   So Nov 25, 2012 8:09 am

Schon fertig?^^

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elijah Dillingham

avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 20.11.12

BeitragThema: Re: Dessdemona O'Taelle   So Nov 25, 2012 8:20 am

Ja, und ich habe gerade ihren Avatar gefunden, also besser gesagt den Namen dazu ^^
Eliza Cummings.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lillith O'Hara
{ BROKEN INSIDE }
avatar

Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 20.11.12

BeitragThema: Re: Dessdemona O'Taelle   So Nov 25, 2012 9:17 pm

Keine Ahnung, warum der Steckbrief verschoben wurde.

Ich habe nämlich noch was zu nörgeln.
- Regelsatz fehlt
- Ich bin da ein bisschen pingelig. Aber im Charaktertext steht ein großer Teil der Vorgeschichte, finde ich, und die gehört definitiv in die Vorgeschichte und nicht in den Charaktertext.

Wenn du das editiert hast, bekommst du mein WOB ^^

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Desdemona O'Taelle

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 23.11.12

BeitragThema: Re: Dessdemona O'Taelle   Mo Nov 26, 2012 8:02 am

ja, ich hab die Regeln am Freitag gelesen, war samstags nicht da und hatte das am Sonntag dann vergessen.
Ah, ich hab heut von meinem Mitazubi einen neuen Ausdruck für pingelig gelernt, aber ich kann mir das Wort nicht merken.. kleine rosinen, moment ich googel mal kurz, ach genau Korinthenkacker! Ich hab das noch nie davor gehört, aber jaja das gehört hier nicht rein, ist schon gut, ach.. und ist es jetzt besser? Ich hab im Grunde nur das von Selina nach oben verschoben *hust* und das da reingepackt, weil ich mich an die Selina-Spielerin orientiert hatte, für alle Beiträge hatte ich keine Zeit, aber dadurch dass sie sich kennen, hab ich mich daran angelehnt.. na wie auch immer.
oh und wofür zum Geier steht WOB?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elijah Dillingham

avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 20.11.12

BeitragThema: Re: Dessdemona O'Taelle   Mo Nov 26, 2012 8:19 am

WOB = ist eigentlich nichts anderes, als das der Stecki in Ordnung ist.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dessdemona O'Taelle   

Nach oben Nach unten
 
Dessdemona O'Taelle
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
FRIENDSHIP NEVER ENDS :: die zaubererdatenbank :: » SLYTHERIN :: » DESSDEMONA O'TAELLE-
Gehe zu: